Grundidee: Hilfe zur Selbsthilfe

Ziele:

  • Fahrräder sammeln und defekte reparieren
  • Fahrrad – Pool für Aktionen bereitstellen bzw. diese organisieren z.B.:
    • Radtrainings (auch für Frauen)
    • Radtouren (sicher nach Heidelberg, etc.)
  • Werkstatt betreiben, in der Dossenheimer und Flüchtlinge gemeinsam
    • gespendete Räder für Flüchtlinge reparieren
    • Flüchtlingen helfen Ihre eigenen Räder zu reparieren.
  • Fahrräder an Flüchtlinge für wenig € zur Verfügung stellen.
RadProjekt_asyl_ak_logo-RZ-mittel

Öffnungszeiten:

  • Dienstags 16:00 – 18:00 Uhr: Annahme gespendeter Räder, Ausgabe fertiger Räder
  • Donnerstags 16:00 – 18:00 Uhr: Hilfe bei der Reparatur mitgebrachter Räder, Annahme gespendeter Räder, Ausgabe fertiger Räder

Adresse: Schauenburg Str. 2 (hinter der Kleiderkammer), Adresse in Google Maps anzeigen >>

Wir suchen aktuell noch “Schrauber”, die regelmäßig in der Werkstatt helfen und auch Spaß haben, den Flüchtlingen zu zeigen (mit Händen und Füßen) , wie sie Ihre Räder reparieren können. Außerdem benötigen wir noch Unterstützung bei der Organisation von Aktionen oder Büroarbeiten.
Bei Interesse bitte kurze Mail an:.

  • Action vor der Radwerkstatt

Sachspenden:
Radspenden bitte nur zu den Öffnungszeiten der Werkstatt vorbeibringen.
Bitte beachten, dass wir zur Finanzierung der Radwerkstatt auch Räder gegen entsprechende Spende an “Nichtflüchtlinge” abgeben.

Gespendete Ersatzteile, wie Felgen, Bremsen, Lenker, Sättel, Sattelsützen, Mäntel, Schläuche, etc. können auch zu den Öffungszeiten der Kleiderkammer dort abgegeben werden. Bitte keine Fahrräder zur Kleiderkammer bringen.


Geldspenden:

Wir benötigen immer wieder Geld um für den Werkstattbetrieb  Ersatzteile, Flickzeug, Spezial-Werkzeug, Öl, Lampen, Strahler, Zahlenschösser etc. zu kaufen.

Wer uns direkt spenden möchte bitte unbedingt das Stichwort “Asylkreis Dossenheim – Radprojekt” angeben. Damit Sie eine Spendenbescheinigung erhalten, senden Sie bitte zusätzlich eine Mail mit Betrag, Namen und Adresse an. Wenn Sie diese Mail in Kopie ansenden, ist sichergestellt, dass wir sofort über den Betrag verfügen können.

Die Spendenbescheinigung wird Ihnen spätestens am Ende des Jahres durch die Gemeinde zugestellt.

Spendenkonto:
Gemeinde Dossenheim
Heidelberger Volksbank
IBAN: DE26 6729 0000 0085 6063 01 – BIC: GENODE61HD1

Vielen Dank an alle die bisher gespendet haben und insbesondere an das Radhaus Gerger für die Sachspenden und die Beschaffung von Werkzeug zum Selbstkostenpreis.

 

Mit vereinten Kräften haben wir die Werkstatt fertiggestellt und den “Verkauf” der ersten reparierten Räder an Flüchtlinge begonnen.
pdf Konzept Radverteilung >>
pdf 
Konzept Radverteilung auf Arabisch >>

Falls Sie für eine Radtour mit Flüchtlingen Räder leihen wollen, können Sie sich auch an uns wenden.

 

Infos zu Verkehrsregeln zum runterladen und verteilen (vom ADFC erstellt):

pdf Verkehrsregeln auf Albanisch >>
pdf Verkehrsregeln auf Arabisch >>
pdf Verkehrsregeln auf Deutsch >>
pdf Verkehrsregeln auf Englisch >>

Verkehrsregeln für Fahrradfahrer vom Bistum Trier (nicht so schön wie vom ADFC, aber zusätzliche Balkansprachen):
www.bistum-trier.de/willkommens-netzde >>

 

Berichte über das Radprojekt:

26.11.2016 – ADFC: Radtraining mit Flüchtlingen – Regeln kennen und Spaß haben >>
29.10.2016 – Bericht in der RNZ >>
28.10.2016 – 1 Jahr RadProjekt des Asylkreis Dossenheim – Eine Zwischenblanz >>
21.04.2016 – RNZ-Fahrradbörse – Radpojekt >>
29.01.2016 – RNZ – Fahrradwerkstattals Integrationstreffpunkt >>
29.01.2016 – Gemeindenachrichten – Hilfe zur Selbsthilfe >>
25.01.2016 – Ein Team mit Rad und Tat für Flüchtlinge: das „RadProjekt“ >>
27.11.2015 – Projekt Fahrradwerkstatt ist gestartet >>
15.11.2015 – 1. Radtraining für die Asylbewerber >>


Ansprechpartner RadProjekt:

Michael Nowag: